carnevalemanfredonia.it
» » Zehn Komponisten um Werner Reinhart: Ein Ausschnitt aus dem Wirkungskreis des Musikkollegiums Winterthur, 1920-1950 (Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur) (German Edition)

eBook Zehn Komponisten um Werner Reinhart: Ein Ausschnitt aus dem Wirkungskreis des Musikkollegiums Winterthur, 1920-1950 (Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur) (German Edition) download

by Peter Sulzer

eBook Zehn Komponisten um Werner Reinhart: Ein Ausschnitt aus dem Wirkungskreis des Musikkollegiums Winterthur, 1920-1950 (Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur) (German Edition) download ISBN: 3761106556
Author: Peter Sulzer
Publisher: Stadtbibliothek] (1979)
Language: German
ePub: 1918 kb
Fb2: 1486 kb
Rating: 4.2
Other formats: lrf lrf docx mbr
Category: Reference
Subcategory: Foreign Language Study and Reference

Read by Peter Sulzer. Zehn Komponisten um Werner Reinhart: Ein Ausschnitt aus dem Wirkungskreis des Musikkollegiums Winterthur, 1920-1950 (Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur). 3761106556 (ISBN13: 9783761106556).

Zehn Komponisten um Werner Reinhart: ein Ausschnitt aus dem Wirkungskreis des Musikkollegiums Winterthur, 1920-1950. 1979, Stadtbibliothek].

Are you sure you want to remove Zehn Komponisten um Werner Reinhart from your list? . ein Ausschnitt aus dem Wirkungskreis des Musikkollegiums Winterthur, 1920-1950.

Are you sure you want to remove Zehn Komponisten um Werner Reinhart from your list? Zehn Komponisten um Werner Reinhart. Published 1979 by Stadtbibliothek] in [Winterthur. Composers, Correspondence, Musikkollegium Winterthur. Werner Reinhart (1884-1951).

Musikkollegium Winterthur. 16 November 2017 ·. GESCHICHTEN FÜR AUG UND OHR - Unsere Blechbläser hatten eine Menge Spass heute morgen im Museum Oskar Reinhart mit der 3. Klasse aus dem Schulhaus Geiselweid.

These voluminous books, consisting of volumes and volumes, respectively, were .

These voluminous books, consisting of volumes and volumes, respectively, were completed in 1733 and as block-prints. Ein Ausschnitt aus dem Wirkungskreis des Musikkollegiums Winterthur,, 309. Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur, Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur, Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur, 1983, Atlantis Musikbuch-Verlag AG, Zürich, M. Fehr, Das Musikkollegium Winterthur,, Verlag des Musikkollegiums Winterthur, L. Kempter, Das Musikkollegium Winterthur,, Verlag des Musikkollegiums Winterthur, H. Primas and H. H. Günthard, Helv.

Texte in deutsch und englisch EAN 9783761106686.

Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur Die Konzerte des Musikkollegiums - die Werner Reinhart grosszügig mitfinanzierte un. .

Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur. Obwohl die Hand Werner Reinharts im Gastbuch unsichtbar bleibt, steht er doch ab 1919 ganz im Zentrum eines von Künstlern, die er auf verschiedenste Weise förderte und unterstützte. Die Konzerte des Musikkollegiums - die Werner Reinhart grosszügig mitfinanzierte und zusammen mit dem bedeutenden Dirigenten Hermann Scherchen auch weitgehend programmierte - spielten dabei eine wichtige Rolle. Mit Beiträgen von Rudolf Koella, Laurenz Lütteken, Gertrud Muraro-Ganz, Werner Pfister, Ulrike Thiele show more.

P. Sulzer, Zehn Komponisten um Werner Reinhart. Ein Ausschnitt aus dem Wirkungskreis des Musikkollegiums Winterthur, 1920–1950, 309. Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur, 1979. 310. Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur, 1980. 313. Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur, 1983, Atlantis Musikbuch-Verlag AG, Zürich, 1983. 5. M. Fehr, Das Musikkollegium Winterthur, 1629–1837, Verlag des Musikkollegiums Winterthur, 1929. 6. L. Kempter, Das Musikkollegium Winterthur, 1837–1953, Verlag des Musikkollegiums Winterthur, 1959. 7.

Werner Reinhart (19 March 1884 – 29 August 1951) was a Swiss merchant, philanthropist, amateur clarinetist, and patron of composers and writers, particularly Igor Stravinsky and Rainer Maria Rilke. Reinhart knew and corresponded with many of the great names of the early-mid 20th century in the European artistic and musical world, and his Villa Rychenberg in Winterthur became an international meeting point for musicians and writers.