carnevalemanfredonia.it
» » Die Judenverfolgung in autobiographischer Literatur: Erinnerungstexte nichtjüdischer Deutscher nach 1945 (Europäische Hochschulschriften / European ... Universitaires Européennes) (German Edition)

eBook Die Judenverfolgung in autobiographischer Literatur: Erinnerungstexte nichtjüdischer Deutscher nach 1945 (Europäische Hochschulschriften / European ... Universitaires Européennes) (German Edition) download

by Ingo Piel

eBook Die Judenverfolgung in autobiographischer Literatur: Erinnerungstexte nichtjüdischer Deutscher nach 1945 (Europäische Hochschulschriften / European ... Universitaires Européennes) (German Edition) download ISBN: 3631375719
Author: Ingo Piel
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften (April 12, 2001)
Language: German
Pages: 220
ePub: 1851 kb
Fb2: 1534 kb
Rating: 4.5
Other formats: lrf txt lrf doc
Category: Literature
Subcategory: History and Criticism

Start by marking Die Judenverfolgung in Autobiographischer Literatur: Erinnerungstexte Nichtjuedischer . In dieser Studie werden vier Beispiele autobiographischer Literatur nichtjudischer Autoren nach 1945 untersucht

Start by marking Die Judenverfolgung in Autobiographischer Literatur: Erinnerungstexte Nichtjuedischer Deutscher Nach 1945 as Want to Read: Want to Read savin. ant to Read. In dieser Studie werden vier Beispiele autobiographischer Literatur nichtjudischer Autoren nach 1945 untersucht. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Wahrnehmung und Darstellung der hen antijudischen Politik.

Europa?ische Hochschulschriften. Reihe I, Deutsche Sprache und Literatur, 0721-3301 ; Bd. 1789 Publications universitaires europe?ennes. Se?rie I, Langue et litte?rature allemandes ; vol. 1789 European university studies. General Note: Originally presented as the author's thesis (doctoral) Universita?t Du?sseldorf, 1999 under title: Die he Judenverfolgung in autobiographischer Literatur nach 1945. Bibliography, etc. Note: Includes bibliographical references.

Erinnerungstexte nichtjüdischer Deutscher nach 1945 . In dieser Studie werden vier Beispiele autobiographischer Literatur nichtjüdischer Autoren nach 1945 untersucht. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Wahrnehmung und Darstellung der hen antijüdischen Politik. Die Erinnerungstexte von Ernst von Salomon, Axel Eggebrecht, Erich Ebermayer und Günther Weisenborn werden vermittels eines klar umrissenen Fragenkataloges daraufhin untersucht, wie sie die antijüdische Politik widerspiegeln, rezipieren und bewerten. Die Interpretation der Befunde erfolgt vor dem Hintergrund ihrer individuellen weltanschaulichen Positionen.

Erinnerungstexte Nichtjudischer Deutscher Nach 1945 (Europaische Hochschulschriften. Reihe I, Deutsche Sprache Un). by Ingo Piel.

Bibliographic Details. Title: Arno Schmidt ?Zettels Traum? (Europ?ische.

Shows some signs of wear, and may have some markings on the inside. Synopsis: Seit über zehn Jahren existiert in der deutschen Literatur ein Rätselwerk, das dem der Engländer - Finnegans Wake - in mancher Hinsicht vergleichbar ist: Zettels Traum von Arno Schmidt. Bisher hat man sich nur mit einzelnen Aspekten des Werks beschäftigt. Bibliographic Details.

Series: Europäische Hochschulschriften, European University Studies, Publications Universitaires Européennes (Book 313).

by Walter Reese (Author). Series: Europäische Hochschulschriften, European University Studies, Publications Universitaires Européennes (Book 313).

Zur Beurteilung dieser Argumente arbeitet der Autor die wesentlichen Ursachen deutscher Direktinvestitionen heraus.

Denn die deutsche Nachkriegsliteratur identifizierte sich ohne die jüdische Vergangenheit und Historiographie und eben darum auch ohne die Thematisierung des Holocaust. Insofern gilt es festzustellen, wie der Holocaust thematisiert wurde und vor Allem wie mit jüdischen Schriftstellern und ihren spezifischen Themen in der deutschen Literatur nach 1945 umgegangen wurde. Die Arbeit stützt sich grundlegend auf Stephan Braeses Buch: 'Die andere Erinnerung.

Die Literatur während der Souveränität Polens, während des Krieges und nach dem Neuanfang 1945 markiert Stufen der Ablösung von jener während der Romantik erlangten Rolle der Literatur, Institution der nationalen Identität zu sein. Es sind dies auch Stufen in der Entwicklung eines zeitgenössischen Schriftstellertyps, der Anreger des sozialen Bewußtseins ist, und der in neuester Zeit vor die Instanz eines seine Ziele artikulierenden Publikums tritt.

In dieser Studie werden vier Beispiele autobiographischer Literatur nichtjüdischer Autoren nach 1945 untersucht. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Wahrnehmung und Darstellung der nationalsozialistischen antijüdischen Politik. Die Erinnerungstexte von Ernst von Salomon, Axel Eggebrecht, Erich Ebermayer und Günther Weisenborn werden vermittels eines klar umrissenen Fragenkataloges daraufhin untersucht, wie sie die antijüdische Politik widerspiegeln, rezipieren und bewerten. Die Interpretation der Befunde erfolgt vor dem Hintergrund ihrer individuellen weltanschaulichen Positionen. Das Ergebnis – die Schranken nichtjüdischer Erinnerungsfähigkeit – wird abschließend unter Zuhilfenahme psychoanalytischer Theoreme vertieft.
Related to Die Judenverfolgung in autobiographischer Literatur: Erinnerungstexte nichtjüdischer Deutscher nach 1945 (Europäische Hochschulschriften / European ... Universitaires Européennes) (German Edition):